LISI-Haus – das Weltmeisterhaus in der Blauen Lagune

Die Blaue Lagune als perfekte Bühne für das Weltmeisterhaus

Einzigartig: LISI-Haus, das Original, präsentiert sich spektakulär in der Blauen Lagune: Das Plusenergie- und Gewinnerhaus des Solar Decathlon 2013 steht auf einer „schwimmenden Bühne“, die über einen Steg zu erreichen ist.

Beratung vor Ort:
Peter Bair
T: +43 664 5171068
hpb.bair@gmail.com

 

LISI-Haus – die Akteure am Wort …


 

LISI-Haus – die schönsten Bilder:

Impressionen vom Aufbau finden Sie hier:

LISI-Haus in der Blauen Lagune – die wichtigsten Fakten

  • Gewinnerhaus Solar Decathlon 2013, USA
  • Gebaut auf einem hölzernen Ponton – schwimmend am Teich
  • Prototyp für Nachhaltigkeit und somit das Bauen und Wohnen der Zukunft
  • Plusenergiehaus unter Nutzung erneuerbarer Energie
  • Modulare Leichtbauweise
  • Haus besteht zu 96 % aus Holz
  • 9 verschiedene Holzarten wurden eingesetzt
  • alle Bestandteile des Baumes wurden verwendet
  • Forschungs- und Praxisprojekt der TU Wien und ihrer Partner
  • Weiterentwicklung von LISI-Haustypen für die Serienproduktion als Ziel

Zur Geschichte des LISI-Hauses …

Das Plusenergiehaus LISI (Living Inspired by Sustainable Innovation) ist das Gewinnerhaus des Solar Decathlon 2013, dem weltweit anspruchsvollsten universitären Wettbewerb im Bereich des nachhaltigen Bauens, ausgeschrieben vom US-amerikanischen Ministerium für Energie. Das „Team Austria“ – mit der TU Wien an der Spitze – konnte sich mit dem LISI-Haus gegen eine große weltweite Konkurrenz (rd. 150 bewerbende Universitäten, von denen 20 Teams zur Endentscheidung antreten durften) durchsetzen. Das eingereichte Haus musste 1 : 1 auf dem Wettbewerbsgelände in Irvine (Kalifornien) mit allen technischen Einrichtungen voll bewohnbar aufgebaut werden und für die Dauer der Bewertung der Jury und dem Publikum zugänglich sein. Zehn Kriterien (daher der Name Decathlon / Zehnkampf) wie Energieeffizienz, Architektur oder Wohnqualität wurden innerhalb von 10 Tagen im Oktober 2013 bewertet. Und LISI zog der Konkurrenz davon ...

Solar Decathlon 2013 Team Austria

Projektleitung: Ass. Prof. DI Dr. Karin Stieldorf, TU Wien
Projektmanagement: DI Andreas Claus Schnetzer und DI Gregor Pils, TU Wien
Weitere teilnehmende Institutionen: FH St. Pölten, FH Salzburg, AIT (Austrian Institute of Technology)
Mehr Infos unter http://www.solardecathlon.at