Metropole für Delegationen aus aller Welt.

Von Kanada über Russland, die Ukraine und Aserbaidschan bis Japan

Die Einzigartigkeit der Blauen Lagune und ihrer Entwicklung spiegelt sich auch am Interesse von Meinungsführern, Unternehmern, Baufachleuten oder Investoren aus dem In- und Ausland wider.

So begrüßt die Blaue Lagune laufend hochkarätige Delegationen, die sich mit dem Fertighaus, seiner Architektur und ausgereiften Technik, aber auch der Energie- oder Sicherheitstechnik im Haus intensiv auseinandersetzen.

Dazu nehmen die unterschiedlichsten Institutionen und Interessensvertretungen wie die Wirtschaftskammer Österreich, der Russische Verband für den privaten Hausbau (NAMIKS), die russische Industrie- und Handelskammer oder die Kanadische Botschaft, aber auch Unternehmen, beispielsweise Ausstellungsgesellschaften aus dem Ausland, direkt mit der Blauen Lagune Kontakt auf, um gemeinsam diese Besuche im größten Fertighauszentrum Europas durchzuführen. So zählte die Blaue Lagune bereits mehrere hundert Fachbesucher aus aller Herren Länder.

Bild: Repräsentanten der russischen Bauwirtschaft begeistern sich für die Energiewelt/Technologiewelt