Haus Nr. 035: aktivhaus 700

Hausbeschreibung

Das aktivhaus Modul der Serie 700 ist das Basismodul, auf das alle anderen Varianten aufsetzen. Die Module erfüllen selbstverständlich alle baulichen Standards und Normen und sind aufgrund des innovativen Modulbaukonzepts vielseitig kombinierbar.

Die wesentlichen Vorteile dieser Module sind, dass sie werkseitig komplett vorgefertigt sind, dass es sich um eine Leichtbauweise in Form einer Holz-Riegel-Konstruktion handelt und dass die Module jederzeit weiter ausgebaut, aber auch wieder abgebaut werden können. Das bedeutet, dass sowohl der Wert des Moduls als auch des Grundstückes erhalten bleibt. Außerdem wurde besonderes Augenmerk auf Ökologie und Nachhaltigkeit durch das Triple Zero Prinzip gelegt.

Dieses innovative Modulbaukonzept wurde vom deutschen Architekten Werner Sobek gemeinsam mit dem Unternehmer Klaus Fischer (Fischer Unternehmensgruppe) entwickelt, wobei die Grundprinzipien industrielle Fertigung, Ökologie und Nachhaltigkeit im Vordergrund standen. So orientiert sich das aktivhaus am Triple Zero Prinzip: Ein Triple Zero Gebäude verbraucht nicht mehr Energie, als es im Jahresdurchschnitt selbst aus nachhaltigen Quellen erzeugt (Zero Energy), es erzeugt keine Emissionen von CO2 oder anderen für Mensch und Umwelt schädlichen Stoffen (Zero Emission) und es ist vollständig in den Stoffkreislauf zurückführbar (Zero Waste).
 

Bauweise: Modulbauweise
Nettogrundfläche:52 m²

aktivhaus Vertriebspartner Österreich: MARLES Fertighaus GmbH

Blaue Lagune, Teilfl. 35
2351 Wiener Neudorf
Tel: +43 348 323232 oder +43 664 2416636
Fax:

info@marles-module.com

Kontakt in der Blauen Lagune

Tel: +43 348 323232 oder +43 664 2416636

info@marles-module.com