Neue Projekte

Blaue Lagune: Neue Projekte (in Planung)

Die Blaue Lagune, Fertighauszentrum und Smart Expo rund um Bauen, Sanieren und modernes Wohnen, entwickelt laufend neue Erlebniswelten und präsentiert immer wieder außergewöhnliche architektonische und technische Innovationen: Allen voran L.I.S.I., Österreichs Gewinnerhaus des weltweit ausgeschriebenen US-amerikanischen Wettbewerbs Solar Decathlon 2013. Dieses Plus-Energiehaus soll – spektakulär am Teich schwimmend – ab Herbst 2014 zu besichtigen sein.

L.I.S.I. - Living Inspired by Sustainable Innovation
Einzigartig und innovativ: Das Plusenergie-Atrium-Haus LISI soll ab Herbst 2014 in der Blauen Lagune, schwimmend am Teich, seine Heimat finden. Es ist das Gewinnerhaus des Solar Decathlon 2013, dem weltweit anspruchsvollsten universitären Wettbewerb im Bereich des nachhaltigen Bauens, ausgeschrieben vom US-amerikanischen Ministerium für Energie. Das „Team Austria“ – mit der TU Wien an der Spitze – konnte sich mit LISI gegen eine große weltweite Konkurrenz (130 Bewerber, von denen 20 einreichen durften) durchsetzen. Zehn Kriterien (daher der Name Decathlon/Zehnkampf) wie Energieeffizienz, Architektur oder Wohnqualität wurden von einer Fachjury in Irvine, Kalifornien, bewertet. LISI überzeugte die internationale Fachwelt und zog der Konkurrenz davon …

Generationenwelt – Ein Haus für jede Lebensphase

In dieser interaktiven Erlebniswelt wird gezeigt, wie es möglich ist, bis ins hohe Alter und ohne wesentliche Einschränkung der Lebensqualität im eigenen Haus zu leben. Vorausschauende Planung beim Neubau bzw. intelligente Sanierung von bestehenden Domizilen sind der Schlüssel. Ein Haus für alle Lebensphasen sozusagen, ein Prototyp für nachhaltiges Bauen im Sinne der lebenslangen Nutzung: Egal, ob Platz für den breiten Kinderwagen gefragt ist, ob Barrierefreiheit im ganzen Haus aufgrund von zeitweiligen Einschränkungen (wie ein Gipsbein) oder krabbelnden Kindern gefordert ist oder einfach der Alltag erleichtert werden soll, indem man beispielsweise nicht auf eine Leiter steigen muss, um ins oberste Küchenregal zu gelangen – eine bewusste Planung bedeutet für jede Lebensphase mehr Bequemlichkeit. Besucher können vor Ort sämtliche Planungsmaßnahmen, Einrichtungsmöglichkeiten und technische Ausstattungen („Smart Home“) rund um dieses Thema „be-greifen“ und kennenlernen. Besonderes Augenmerk wird dabei nicht nur auf die Benutzbarkeit des Hauses durch seine Bewohner in jeder Altersstufe, sondern insbesondere auch auf ansprechendes Design und spürbare Ästhetik gelegt. Selbstverständlich werden auch der Außenbereich mit Terrassen- und Gartengestaltung (z. B. erhöhte Beete) in das Gesamtkonzept integriert. Zusätzlich soll sich die „Generationenwelt“ auch als Service-Zentrum etablieren, dass beispielsweise Orientierung im Pflegegeld-Dschungel gibt oder mit Reise-Tipps für geeignete Destinationen aufwartet.

Welt der Immobilien – Bauträgerprojekte, Ferienimmobilien & Co
In der Welt der Immobilien erhalten Immobilien-Anbieter die Möglichkeit, ihre aktuellen Projekte vor Ort multimedial zu präsentieren. Der Angebotsschwerpunkt liegt einerseits auf Bauträgerprojekten wie Reihenhäuser oder Doppelhäuser, andererseits auf Vorsorgewohnungen in Österreich sowie Ferienimmobilien im In- und Ausland. Zusätzlich sollen bei Bedarf auch interessante internationale Objekte gezeigt werden. Umfassende Beratung (zu den Objekten selbst, aber auch zu rechtlichen Aspekten eines Immobilienkaufs) ergänzt das Angebot dieser Welt in perfekter Weise.

Welt des Feuers – Kachel- und Kaminöfen
Kachel- und Kaminöfen erfreuen sich höchster Beliebtheit und tragen zum Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden bei. Aus diesem Grund soll sich ein eigenes Ausstellungszentrum diesem heimeligen Thema widmen.

prundmehr

Text-Download

Hinweis: Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung, wie z. B. Besucher/Innen, verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

Wien, im Juni 2014


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
PRUNDMEHR – Mag. (FH) Silvia Gronau, Testarellogasse 25/8, 1130 Wien
Tel. +43 680 555 44 47, E-Mail:

zurück