Blaue Lagune – Die nächste Dimension: Konzept und Projekt

Im Herbst 2018 erfolgt der Baubeginn eines zukunftsweisenden Projektes: Die Blaue Lagune wird zur einzigartigen Ausstellungs-, Beratungs- und Event-Plattform rund um alle Belange des Bauens, der Sanierung, der Modernisierung sowie Immobilien. sowohl im privaten als auch gewerblichen Sektor: Innerhalb von rund zwei Jahren entstehen am Areal ein Bauzentrum mit Showrooms, Themenwelten und einer Architektur-Lounge zur individuellen Bemusterung, eine Immobilienwelt zur Präsentation von Bauträgerprojekten und Ferienimmobilien, ein Kompetenzzentrum für Hotel-, Gewerbe- und Städtebau sowie ein neues Informations- und Konferenzzentrum.
 
„Mit diesem Projekt bieten wir Lösungen für alle Bedürfnisse des Bau- und Immobilien-Marktes und seiner Kunden, sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich, und das ganzjährig an einem hervorragenden Standort“, erläutert Erich Benischek, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Blauen Lagune, den USP des neuen Konzeptes. Rund 35 Mio. EURO werden innerhalb der nächsten zwei Jahre in das Projekt investiert, der Bau wird behutsam bei laufendem Betrieb des bestehenden Fertighauszentrums erfolgen. Das Bauzentrum mit integrierter Architektur-Lounge und Immobilienwelt besteht aus fünf zweigeschoßigen, miteinander verbundenen barrierefreien Baukörpern. Sowohl Grundriss als auch Haustechnik sind maximal flexibel, sodass bei Bedarf eine Umnutzung einwandfrei möglich wäre. „Wir leben Zukunft: Mit diesem Projekt zeigen wir, wie eine nachhaltige Immobilie geplant sein kann“, ist Benischek überzeugt. Für die Planung und Ausführung holte sich Benischek mit ATP architekten ingenieure einen renommierten Partner an Bord.

Bauzentrum: Umfassende Kompetenz an einem Ort, das ganze Jahr über

Alle Anbieter rund um Bau, Sanierung und Immobilien – sowohl die Bauprodukte-Industrie als auch Verarbeiter, Dienstleister, Bauträger, Makler, Architekten und Planer – können ihr Leistungsspektrum vor Ort auf unterschiedlichste Weise präsentieren. Sie profitieren einerseits vom hervorragenden Ganzjahres-Standort südlich der SCS mit direkter Autobahn-anbindung, ausreichend kostenlosen Parkplätzen sowie hoher Markenbekanntheit und Fre-quenz, andererseits von der Flexibilität des Konzeptes. So bieten sich den Ausstellern unterschiedliche Möglichkeiten der Präsenz: Die erste Variante ist die Anmietung eines Showrooms, der vom Aussteller frei bespielt werden kann. Die ausgeklügelte, nachhaltige Gebäudeplanung erlaubt hierbei flexible Nutzung. Neben einem Schauraum in verschiede- den Größen hat der Aussteller auch die Möglichkeit eines direkt angeschlossenen Büros. So können kleinere Unternehmen den Standort Blaue Lagune gleichzeitig als Showroom und Firmensitz nutzen. Bei Bedarf ist die Anmietung eines Lagers in unmittelbarer Nähe ebenso möglich. Die zweite Variante, sich vor Ort einem großen Publikum zu präsentieren, ist die Integration von Systemen bzw. Produkten in den sogenannten Themenzentren. Hier werden interessante, aktuelle Materien aufgegriffen und publikumswirksam inszeniert. Geplante Themen sind beispielsweise Wellness und Fitness, Feuer und Heizen, Energietechnik, Smart Home, altersgerechtes Wohnen oder etwa die immer mehr an Bedeutung gewinnende Wohngesundheit. Auf die Beratungsqualität wird in den Themenzentren besonderer Wert gelegt: Hier übernehmen bestens geschulte Produktberater der Blauen Lagune die Aufgabe, die Besucher zu informieren und Antworten auf ihre individuellen Fragen zu geben. Zusätzlich ist eigene Erlebniswelt Dach vorgesehen, wo Besucher alle Arten von Dachdeckungen, aber auch das Flachdach als Alternative sowie Lösungen für Photovoltaikanlagen sehen werden. Ein anderes interessantes Tool können Bauträger bzw. Makler in der Immobilienwelt nutzen, um ihren potentiellen Kunden möglichst authentisch ein (noch nicht gebautes oder sich nicht in der Nähe befindliches) Projekt zu präsentieren: Der Grundriss der betreffenden Wohnung kann im Originalmaßstab am Boden mittels LED-Technik gezeigt werden, sodass man vorab durch sein zukünftiges Zuhause spazieren kann, um ein besseres Gefühl zu entwickeln – eine echte Innovation für die Immobilienbranche.

Für jedes Projekt eine Lösung: Informieren in Wohlfühl-Atmosphäre mit Erlebnis-Charakter

Kompetenz, verbunden mit angenehmem Ambiente und Erlebnis: Egal, ob sich Besucher für ein neues Badezimmer interessieren, ihre Haustechnik auf erneuerbare Energieträger umstellen wollen, sich eine Smart Home-Lösung gönnen oder ihre belagsfertig gekaufte Wohnung endausstatten möchten – in der Blauen Lagune sehen Interessenten die Produkte und Systeme für ihr spezifisches Projekt, erhalten individuelle Beratung bzw. Planung und bei Bedarf auch gerne die Umsetzung. Sie ersparen sich also zeitaufwändige Besuche ein-zelner Anbieter, unterschiedlicher Schauräume oder einschlägiger Messen mit den dazu notwendigen, oft erheblich langen Fahr- und eingeschränkten Öffnungszeiten. Ein weiteres Highlight bietet die Architektur-Lounge, in der einerseits Private ihr (altes/neues/ zukünftiges) Zuhause, andererseits Architekten und Bauträger Wohnungen, Büros und insbesondere Hotels bemustern können. Zur besseren Vorstellung wird auf Wunsch am Computer mit den ausgesuchten Produkten ein authentisches Bild kreiert, das eine wesentliche Entscheidungshilfe bei der Finalausstattung von Immobilien ist. Ein weiterer wichtiger Baustein des Wohlfühl-Konzeptes bildet das Restaurant im neuen Informations- und Konferenzzentrum: Mit wunderbarem Blick auf den See von Innen und bei Schönwetter mit der Möglichkeit zum Outdoor-Chillen auf der Terrasse oder auf der schwimmenden Plattform am See. Diese besondere Location mit gehobener, aber leistbarer Küche und gut sortierter Getränkeauswahl wird auch am Abend geöffnet haben.

Informations- und Konferenzzentrum

Das neue Informations- und Konferenzzentrum mit U-förmigem Grundrisse ist als modernes 4-geschoßiges Gebäude unter optimaler Einbeziehung des Sees am Eingang der Blauen Lagune konzipiert. Neben dem Besucher-Empfang sind ein Café, ein Restaurant mit Bar und Weinkeller sowie Lounge-Bereiche geplant. Im Konferenzzentrum mit Wohlfühlflair können Veranstaltungen aller Art, von Pressekonferenzen über Fachtagungen bis hin zu Produktpräsentationen, stattfinden. Eine Ebene wird für Serviced Offices genutzt.

Kompetenzzentrum für Hotel-, Gewerbe- und Städtebau mit Hotelbetrieb in drei Kategorien

Dieses Projekt ist ein einzigartiges Schauobjekt (ShowCase) für den Hotel-, Gewerbe- und auch Städtebau, das für potentielle Hoteliers, Hotelbetreiber, Unternehmer, Investoren, Architekten, Planer und viele weitere Entscheidungsträger hochinteressant ist: Das Beratungsangebot reicht vom Umbau oder der Renovierung bestehender (Hotel)objekte über die Entwicklung neuer Projekte bis hin zum Bau von schlüsselfertigen Gewerbebauten. Das Kompetenzzentrum wird auch über ein eigenes Hotel in drei Kategorien verfügen.



Wien, im August 2018


Hinweis: Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung, wie z. B. Besucher/Innen, verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
PRUNDMEHR – Mag. (FH) Silvia Gronau, Testarellogasse 25/8, 1130 Wien
Tel. +43 680 555 44 47, E-Mail: silvia.gronau@prundmehr.at