B2B Dialog

Blaue Lagune Dialog zum Thema
„Vom Ende der Bequemlichkeit in der Immobilienbranche“

Welche Strategien und Konzepte entwickelt die Immobilienwirtschaft heute, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein? Welche Trends gibt es und wie sehen Innovationen der Branche aus? Diese Thematiken standen im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion am 22. November in der Blauen Lagune, zu dem sich rund 40 hochkarätige Gäste einfanden und auch noch beim anschließenden Networking angeregt diskutierten.

Hausherr Erich Benischek, Gründer und Eigentümer der Blauen Lagune, begrüßte die Moderatorin, Dr. Gisela Gary, sowie die DiskutantInnen: Dr. Ingrid Fitzek-Unterberger (Präsidentin Salon Real; Leiterin Kommunikation & Marketing BUWOG AG); Mag. Karin Fuhrmann (Partnerin TPA Steuerberatung GmbH); Dr. Franz Jurkowitsch (Vorstandsvorsitzender Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG); Dr. Winfried Kallinger, (Geschäftsführer Kallco Development GmbH).

Unter den Gästen fanden sich u.a. Dr. Martin Sabelko, HOI Group; DI Markus Werner, Werner Consult; DI Christian Steininger, Vasko & Partner; DI Reinhard Waltenberger, S IMMO AG; DI Ottokar Benesch, Esterházy Betriebe; Dkfm. Frank Brün, Phorus Management; Mag. Eva Haas und Peter Friedrich Berchtold, beide BUWOG Group; Mag. Andrea Hollander, ÖSW.

Von veralteten Strukturen über Coworking bis hin zum Crowdfunding
Der Bogen an Themen war weit gestreut: Im Mittelpunkt standen einerseits die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Branche wie neun Bauordnungen für einen Kleinstaat wie Österreich, das (sich vermutlich doch nie ändernde) Mietrecht oder die nun weiterhin bestehenbleibende Zweckentfremdung der Wohnbauförderung als Ergebnis des aktuellen Finanzausgleichs. Starre Systeme stoßen hier auf nicht mehr starre Anforderungen. Konzepte für sich verändernde Wohngewohnheiten oder die Unsicherheit des Arbeitsplatzes müssen in neue, sich auch von der Nutzung mischende Konzepte einfließen, so die Auffassung des Podiums. Dazu ein Beispiel: Der Bau von Wohnungen mit wenig Quadratmetern als simple Antwort auf den steigenden Bedarf an leistbaren Single-Wohnungen (zumeist als Vorsorgewohnung konzipiert und umgesetzt) sei eine bedenkliche Entwicklung. Sie führe einerseits zur Verarmung der Architektur und andererseits zu einbetonierten Wohnformen auf Basis des heutigen Bedarfs ohne Rücksicht auf mögliche Nachnutzungen (Stichworte: Betonwände, Raumhöhe, Erdgeschoß-Nutzung). Alternative Konzepte wie etwa partizipative Wohnformen, die von der Stadt gefördert werden, seien zukunftsweisende Entwicklungen. Internationale Trends wie Coworking oder Coliving, die in Österreich derzeit noch eine kleine Rolle spielen, würden sich auch hierzulande mit den neuen Generationen und ihren sich ändernden Ansprüchen entwickeln. Was die Finanzierung von Immobilienkrediten betrifft so sah das Podium hier (trotz Basel III und IV) keine großen Probleme, auch in Kontinental-Europa nicht. Es ginge häufig eher darum, ob man eine Kreditfinanzierung überhaupt in Anspruch nehmen möchte. Zum Thema Crowdfunding für die Branche war man sich einig – es sei derzeit noch ein Pflänzchen, darüber hinaus äußerst marketing-intensiv und durch die Staffelung in Kleinstbeträge für Immobilienprojekte a priori nicht wirklich geeignet. Was die Digitalisierung für die Branche betrifft so gäbe es hier schon viele innovative Lösungen – seien es Online-Plattformen zur sinnvollen Unterstützung der in Bewegung geratenen Makler-Branche, sei es die Entwicklung von Tools für den zentralen, unkomplizierten Zugriff auf relevante Daten wie Betriebskostenabrechnung oder ähnliches. Das Resümee: Die Branche sei hoch motiviert, trotz ungünstiger gesetzlicher Vorgaben, innovative und gleichzeitig nachhaltige Immobilienkonzepte mit hohem Servicegrad zu entwickeln, die den Anforderungen zukünftiger Generationen auch gerecht werden.

Fotos-Download:

  • Das Podium mit Gastgeber v.l.n.r.
    Dr. Franz Jurkowitsch (Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG); Mag. Karin Fuhrmann (TPA Steuerberatung GmbH); Dr. Winfried Kallinger (Kallco Development GmbH); Dr. Ingrid Fitzek-Unterberger (Salon Real; BUWOG AG); Erich Benischek (Blaue Lagune)
    Blaue Lagune/Bill Lorenz 2016

  • Angeregte Diskussion  – v.l.n.r.
    Dr. Ingrid Fitzek-Unterberger (Salon Real; BUWOG AG); Dr. Winfried Kallinger (Kallco Development GmbH); Mag. Karin Fuhrmann (TPA Steuerberatung GmbH); Dr. Franz Jurkowitsch (Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG); Dr. Gisela Gary (Moderation)
    Blaue Lagune/Bill Lorenz 2016

  • Gute Stimmung nach der Diskussion – v.l.n.r.
    Mag. Karin Fuhrmann (TPA Steuerberatung GmbH); Dr. Ingrid Fitzek-Unterberger (Salon Real; BUWOG AG); Dr. Winfried Kallinger (Kallco Development GmbH); Erich Benischek (Blaue Lagune); Dr. Franz Jurkowitsch (Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG)
    Blaue Lagune/Bill Lorenz 2016