Leistungsumfänge

Ein Fertighaus ist in den unterschiedlichsten Ausbaustufen erhältlich. Je nach handwerklichem Geschick und freier Zeit der zukünftigen Hausbesitzer kann (gemäß Österreichischem Fertighausverband) unter den Leistungsumfängen der Stufen Ausbau, Belagsfertig und Schlüsselfertig gewählt werden. Hier ein grober Überblick der Leistungsumfänge, die mindestens beinhaltet sind:

Ausbau: Einreichpläne, Abnahme Unterbau, Bauführertätigkeit, Außenwände mit Wärmeschutz und Fassade, Innenwände mit spachtelfähiger Oberfläche, Zugang zu Oberschossen (Rohbautreppe), Elektro-Leerverrohrung oder Verkabelung, Dekcen inkl. Wärmedämmung, Dachstuhl, Dachdeckung und Spenglerarbeiten, Fenster und Außentürelemente, Montage, Außenbauteile wie Balkon, Geländer etc.

Belagsfertig: Zusätzlich zu den Leistungen der Stufe „Ausbau“: Elektro-Komplettierung, Sanitär-Rohinstallation, Heizung, Estrich

Schlüsselfertig: Zusätzlich zu den Leistungen der Stufe „Belagsfertig“: Innenfensterbänke, Spachteln, Tapeten oder Malen, Sanitär-Einrichtung und Armaturen, Boden- und Wandfliesen, Bodenbeläge, Innentüren, Treppe, Geländer